Zur Position des Islam im Pluralen Europa
Vortrag, Hamideh Mohagheghi, Vorstandsvorsitzende der Muslimischen Akademie in Deutschland
 0_vielfalt_hat_zukunft_dialog_islam_100_x_100.jpg
Datum: Samstag, 12 November 2011
Zeit: 10:00

Ort: Otto-Mauer-Zentrum, 9., Währinger Str. 2-4, 1090 Wien
Veranstalter: Katholischer Akademiker/innenverband Österreichs, Katholische Aktion Österreich
Anmeldung/Karten: nicht erforderlich

Musikalischer Auftakt: „Alp Bora

Der Gitarrist, Jahrgang 1976, wurde im europäischen Istanbul geboren, wuchs im anatolischen Ankara auf, lebt heute in Wien und verbindet in besonderer Weise Musikstile und Welten.

Hamideh Mohagheghi

Vorstandsvorsitzende der Muslimischen Akademie in Deutschland

Geboren 1954 in Teheran/Iran, Aufenthalt in Deutschland seit 1977, studierte Jura in Teheran, Islamische Theologie in Hamburg, sowie Rechtswissenschaft und Religionswissenschaft in Hannover. Lehrbeauftragte für die Religion des Islam an der Universität Paderborn, 2. Vorsitzende von HUDA - Netzwerk für muslimische Frauen e.V. Gründungsmitglied von HUDA.

Drei Säulen tragen die Geistesgeschichte Europas: griechisch-römische, jüdisch-christliche und arabisch-islamische Säulen. Der Islam gehört zu dem westeuropäischen Kulturerbe. Es ist höchste Zeit dieses Erbe zu bedenken und Kraft ihrer Quellen das friedliche Zusammenleben zu bewirken.

 

11:30                         Podiumsdiskussion u.a. mit: Hamideh Mohagheghi

                                   Schwester Beatrix Mayrhofer, Schulzentrum Friesgasse

                                   Otto Friedrich, Die Furche

                                   Moderation: Peter Pawlowsky

 

Programmfolder als Download...